Hilfe für Prostituierte, Straffällige und Drogenabhängige.

Neuerscheinung “Der verdrängte Skandal. Menschenhandel in Deutschland”

Neuerscheinung “Der verdrängte Skandal. Menschenhandel in Deutschland”

Im Herbst 2016 erschien der von Frank Heinrich und Uwe Heimowski herausgegebene Sammelband “Der verdrängte Skandal. Menschenhandel in Deutschland” (Brendow Verlag, 160 Seiten, 15 Euro). In dem durchgehend bebilderten Buch wird das Thema Zwangsprostitution greifbar vor allem durch erschütternde, aber auch Mut machende Überlebensgeschichten von Betroffenen, die der sexuellen Gewalt entkommen sind. Einige dieser Frauen standen lange auf der Kurfürstenstraße. Eingerahmt werden diese bewegenden Aufzeichnungen durch Hintergrundbeiträge über die Rechtslage der Opfer, Vorgehensweisen der Täter, über das Prostitutionsgesetz und seine Folgen sowie eine kritische Ausenandersetzung über die fehlenden Zahlen und Fakten aus dem Milieu. Außerdem wird exemplarisch die Café-Arbeit von Neustart, die Arbeit auf der Straße, in einer Beratungsstelle, in einem Schutzhaus oder bei der Nachsorge beschrieben. Das Buch soll aufklären und zum Handeln ermutigen.